Lisa Spalt

lebt als feste Mitarbeiterin des Instituts für poetische Alltagsverbesserung (IPA) in Linz. Veröffentlicht als solche (Gemeinschafts-)Arbeiten zum Handeln in Sprache, Bildern und Objekten. Gemeinschaftsproduktionen, u.a. mit ☞ Otto Saxinger (Fotografie, Film), Georg Bernsteiner (Zeichnung), MusikerInnen von ☞ „Pendler“ bis „Otto von Schirach“ … Langjährige Zusammenarbeit mit ☞ Clemens Gadenstätter (Komposition).


Derzeit zu hören:

Ich geh mit Rilke zum Urfahranermarkt“ (Hörstück)

Wo: Kunstraum Super, Schönbrunnerstr. 10, 1050 Wien.

Seht dort auch das wunderbare Kunstkarussell von Rainer Nöbauer und Klaus Scheuringer mit Werken  der MAERZ-KünstlerInnen Eginhartz Kanter, Rainer Noebauer-Kammerer, Sun Li Lian Obwegeser und Klaus Peter Scheuringer!

Hier der Anfang von „Ich geh mit Rilke zum Urfahranermarkt“ zum Vorhören.


Das IPA hat nun auch eine Geschichte. Der Band „DAS INSTITUT“ ist ab sofort im Buchhandel erhältlich, kann aber auch direkt beim Verlag bestellt werden.

Video: Das Institut zum Thema Transparenz

***

Die zwei Henriettas. Odyssee“ (Czernin Verlag, 2017). Hörspiele, u.a.: ☞ „Das Institut“ (Regie: Renate Pittroff; ORF 2018), „Dings“ (Regie: Renate Pittroff; ORF 2012). “ 2018 erschien die Nr. 24  der von Dieter Sperl herausgegebenen ☞ „flugschrift„.