Faltung, die

erprobt die Erzeugung utopischer, mithin nicht existierender Orte im Sinne des Lochs, welches das verworfene Ziel hinterlässt. In einer auf der Basis des Falt-Experiments entworfenen Gesellschaft konnte eine so genannte Zentrale Monarchfalterin die Weltkarte neuerdings mehrfach neuknicken. Erstes Ergebnis dieses Vorgehens (sic!): der „österreichische Stiefel“.